Elektroda.de
Elektroda.de
X
Elektroda.de
Osprzêt kablowy

Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration

suworow 3270 8
This content has been translated » The original version can be found here
  • #1
    suworow
    Moderator Sicherheitstechnik
    In diesem Ratgeber werden einige Grundtypen von Meldern erläutert.
    Informationen zum Anschließen des Melders an die Alarmzentrale finden Sie in dieser Anleitung:
    Anschluss eines beliebigen Melders an eine beliebige Alarmzentrale - Ratgeber



    BEWEGUNGSMELDER

    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration
    PIR-Bewegungsmelder
    (Passive Infrared Sensor) ist ein passiver Infrarotdetektor. Das Pyroelement reagiert auf Änderungen der Strahlung, die es erreicht. Der Detektor reagiert auf Objekte, die sich in seinem Erfassungsfeld mit einer anderen Temperatur als der Umgebungstemperatur bewegen. Die meisten Melder sind mit Weitwinkeloptik (ca. 90°) ausgestattet und haben eine Reichweite von 10-15 m. Infrarotmelder werden am häufigsten in Gehäusen verwendet, die für die "flache" Montage oder in einer Ecke geeignet sind. Die meisten Melder können auch mit speziellen Halterungen ausgestattet werden. Es gibt auch Melder für die Deckenmontage mit einem Sichtfeld von 360°. Dies ist zum Beispiel der Satel Aqua Ring Melder. Der PIR-Melder ist am effektivsten, wenn sich Objekte senkrecht zu seinen "Strahlen" bewegen.

    Dual-Bewegungsmelder PIR und MW
    Dual-PIR-Melder (Passive Infrared) + MW (Micro Wave) sind PIR-Detektoren mit angeschlossenem Mikrowellensensor, die Doppler-Effekt verwenden. Der Melder ist mit einem Sender und einem Empfänger ausgestattet. Gesendete Wellen geeigneter Frequenz werden vom Empfänger empfangen. Bei der Reflexion der Wellen von einem sich bewegenden Objekt wird die Frequenz geändert, was als Alarmkriterium erkannt wird. Ich erkläre den Kunden, dass die "Mikrowelle" prüft, ob dieses "Etwas", was "PIR" erkannte, einen "Körper" hat oder ob es nur ein Hauch des Windes war. Doppelmelder sind aufgrund der Verwendung eines Doppelalarmkriteriums wesentlich widerstandsfähiger gegen Fehlalarme von PIR-Meldern. Sie werden am häufigsten in Räumen eingesetzt, in denen Luftbewegungen zu erwarten sind. In der Praxis sind dies beispielsweise Garagen, Räume mit Klimaanlage, Kamine, Hallen usw. Auf dem Markt sind auch Melder erhältlich, bei denen Sie die Logik ODER neben der UND-Logik auswählen können. In der Praxis wird diese Logik aufgrund des hohen Risikos von Fehlalarmen sehr selten verwendet.

    Mikrowellen-Meldern können sich gegenseitig stören. Sie sollten daher nicht in unmittelbarer Nähe zueinander montiert werden.
    Wie die PIR-Melder, werden Dual-Melder am häufigsten in Gehäusen für Wand- und Deckenmontage verwendet, die oft mit einer geeigneten Halterung und einem 360° rundum Erfassungsbereich ausgestattet sind.

    Melder mit Abdecküberwachung
    Sowohl PIR als auch PIR + MW-Bewegungsmelder können mit einem System ausgestattet werden, das ihre Abdeckung erkennt. Wenn der Melder abgedeckt ist, signalisiert er dies am zusätzlichen Ausgang. Bei Melder von Satel ist dies der Ausgang, der als WRN beschrieben wird und z. B. im Vidicon IX AM Melder als R-AM. Solche Melder sind überall dort (zumindest an ausgewählten Orten) zu verwenden, wo die Gefahr einer vorsätzlichen oder versehentlichen Abdeckung besteht.

    Melder mit Annäherungszonenschutz
    Ein Standardmelder mit Fresnel-Linse erkennt Bewegungen nur aus einer bestimmten Entfernung. Er "sieht" nicht, was sich direkt unter ihm bewegt.
    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration

    Manchmal muss der Melder jedoch auch die Bewegung direkt darunter oder in seiner unmittelbaren Umgebung "sehen" (z. B. einen Melder, der sich sehr nahe an der Eingangstür des Gebäudes über der Tastatur befindet, um Personen zu erkennen, die versuchen, diese Tastatur zu verwenden). Wir können Melder mit Fresnel-Linse verwenden mit einer zusätzlichen Linse am Boden des Melders oder einen Melder mit Spiegeloptik.
    Das Erfassungsfeld eines solchen Melders sieht von der Seite so aus:
    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration

    Beispiele für Melder mit der Annäherungszone, die durch zusätzliche Linse realisiert wird:
    BOSCH ISC-BPR2-W12,
    Beispiele für Melder mit Spiegeloptik:
    Satel Ivory.

    Lichtvorhänge
    Sie unterscheiden sich von den üblichen Weitwinkelbewegungsmeldern durch andere Linse. Auf dem Markt werden die Melder standardmäßig mit einem Weitwinkellinse verkauft, bei denen Sie die Linse durch eine Lichtvorhanglinse ersetzen können. Ein Beispiel hierfür ist eine Vorhanglinse VB für Melder von Satel Aqua.
    Es gibt auch Melder auf dem Markt, die von Anfang bis Ende als Lichtvorhänge konzipiert sind, einschließlich Miniatur-Melder, um z. B. einzelne Fensteraussparungen oder Türen zu schützen. Ein Beispiel für einen solchen Melder kann Paradox DG460 Paradoor sein.

    Beispiel für Erfassungsfeld des Lichtvorhangs Satel Agate:
    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration
  • Osprzêt kablowy
  • #2
    suworow
    Moderator Sicherheitstechnik
    BEWEGUNGSMELDER MIT TIERIMMUNITÄT

    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration
    Sie sind in der Tat gewöhnliche PIR- und PIR + MW-Detektoren. Ich beschloss, ihnen ein eigenes Kapitel zu widmen, da viele Mythen über ihre Wirkungsweise enstanden.
    Man kann beispielsweise Meinungen finden, dass der Detektor die Größe/das Gewicht eines Objekts erkennt oder dessen Temperatur misst (der Hund hat eine etwas höhere Temperatur als der Mensch). Die Hersteller selbst sind schuldig daran, da sie die "Resistenz" gegen Tieren in Kilogramm angeben. Ja, wie in jedem Mythos, und hier ist ein bisschen Wahrheit, aber diese Resistenz beruht nicht darauf.
    Bei der Entscheidung, solche Melder zu montieren, muss man wissen, dass sie umso resistenter gegen Menschen sind, je resistenter sind sie gegen Tiere. Bei den einfachsten Melder, die gegen Tiere resistent sind, ist der untere Teil der Linse einfach abgedeckt, so dass sie nichts erkennen, was sich am Boden bewegt und einfach zusatzlich "abgestumpft" sind. Bei teureren Melder, bei denen zusätzlich einige Algorithmen ausprobiert werden, ist dies nicht viel besser. Während diese Melder bei kleinen, relativ ruhigen Tieren gut funktionieren, ist bei größeren und mehr beweglichen Tieren (z. B. Katze) hoher Erkennungsgrad und zugleich Resistenz gegen Tiere kaum möglich.
    Personen, die Tiere zu Hause lassen und die Alarmanlage scharf schalten möchten, sollten sich für Stromkreis-Alarmanlagen interessieren, bei denen es sich um Öffnungsmelder (Reed-Relais), Erschütterungsmelder, Glasbruchmelder, Lichtgitter usw. handelt.

    Eine Handvoll Meinungen unserer Forumkollegen zum Thema Resistenz gegen Tiere:

    Zitat:
    Sie können Detektoren einrichten, die nicht auf einen Hund mit einem Gewicht von 40 kg reagieren. Es besteht jedoch Risiko, dass der Dieb auch nicht erkannt wird.


    Zitat:
    Ich habe auf meinem "privaten" Golden Retriver getestet und leider, aber die folgende Liste von Melder hat sich nicht bewährt (ein Hund gleich Labrador, mit einem Gewicht von derzeit 40 kg, ungefähr 50 cm groß):
    DSC LC100PI
    DSC LC104
    Vidicon Bingo
    Bosch BPR-WP12

    Gerne kaufe ich auch einen Melder, der sich bewährt :)


    Zitat:
    Kollege @suworow hat recht, ich habe vor halbem Jahr die Melder an Beleuchtung angeschlossen und ich weiß, dass sie nach dem Passieren meines Hundes Licht einschalten. Bei der Arbeit ist es bekannt, entweder überzeugt man den Kunden für eine andere Lösung, oder der Kunde ruft einen anderen "Fachmann" an, der Melder findet, die den Erwartungen des Kunden und eines möglichen Eindringlings entsprechen ;)


    Zitat:
    Mit der richtigen Einstellung der oben genannten Melder (ich habe nach einem Melder gesucht, der gut auf Menschen reagiert und den Hund ignoriert, als ich schrieb, dass er das Licht einschalten soll) ist es unmöglich, durch Einstellung DSC, Resistenz gegen Tiere mit einem bestimmten Gewicht zu erzielen. Wenn der Melder gegen den Hund resistent war, reagierte er auch auf Menschen nicht.


    Zitat:
    Achten Sie auf die Montagehöhe des Melders, die Frage, ob Sie bereits Kabel verlegt haben oder es nur vorhaben. Bei Meldern mit PET-Funktion geben die Hersteller die Montagehöhe so an, dass sie ihre Funktion erfüllt. Die nächste Frage ist, ob der Hund gern springt :-) denn Sprünge, mit einem solchen Gewicht, auf den Sofa, Sessel usw. können Alarm auslösen. Der Melder mit der PET-Funktion unterscheidet nicht, ob es sich um einen Hund, eine Katze oder einen auf dem Boden kriechenden Mensch handelt. In der Höhe vom Boden bis auf mehreren Dutzend Zentimetern reagieren die Melder schwächer. Die in der Beschreibung sogenannte Algorithmen, die den Melder gegen Tiere resistent machen sollen, sind Verlogenheit.


    Zitat:
    Nun, hier ist das Problem, wenn PET-Sensoren gegen Hunden resistent sind, sind sie gegen Katzen nicht.


    Zitat:
    Und wie sieht es mit Katzen Hunden und anderen Haustieren aus, können Melder so eingestellt werden, dass sie keinen Alarm auslösen?
    Die Resistenz gegen Tiere eines bestimmten Melders hängt in hohem Maße von der Größe unseres Haustieres, seinem Temperament und davon ab, inwieweit wir in der Lage sind, die in den Anweisungen enthaltenen Anforderungen zu erfüllen. Das Ideal wäre ein leerer Raum ohne Elemente, die unser Haustier betreten könnte. Natürlich können Sie die Empfindlichkeit des Melders selbst einstellen und verschiedene Logikfunktionen auf dem Bedienfeld erstellen, aber wie geschrieben: Je resistenter die Melder gegen Tiere sind, desto "stumpfer" gegen den Menschen.

    Bei Tieren, und insbesondere bei Katzen, ist ein Stromkreis-System sinnvoll.
  • #3
    suworow
    Moderator Sicherheitstechnik
    ÖFFNUNGSMELDER

    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration
    Die Funktionsweise
    Der Melder besteht aus einem Reedschalter und einem Dauermagneten. In der Neutralstellung bleibt der Reedschalter unter dem Einfluss des Magnetfeldes des zusammenwirkenden Magneten geschlossen. Wenn der zusammenwirkende Magnet vom Kontaktteil entfernt ist, verschwindet die Wirkung des Magnetfelds auf den Reedschalter, wodurch sich die Position des Reedschalters von geschlossen nach offen ändert. Ein offener Reedschalter aktiviert das zugewiesene Alarmsignal.

    Installation
    Reedschalter werden im Fensterrahmen und Magnet im Flügel montiert. Wir versuchen, so weit wie möglich, auf der gegenüberliegenden Seite der Scharniere zu montieren, damit die minimale Fensteröffnung einen Alarm auslöst. Die Frage ist, ob oben am Fenster oder unten montiert werden soll. Es kommt darauf an, welchen Effekt wir erzielen wollen. Wenn wir wollen, dass die Fenster offen bleiben, wenn das Alarmsystem scharfgeschaltet ist, ist es offensichtlich unten. Wenn Sie zum Beispiel den Zustand der Fenster beim Scharfschalten kontrolieren möchten, ob ein Fenster nicht geöffnet ist, dann oben. Sie können auch zwei Magnetkontakte, oben und unten anbringen :)

    Anschluss an die Alarmzentrale
    Magnetkontakte haben in der Regel keinen Sabotagekontakt (außer in einigen Fällen, wie Magnetkontakte mit Sabotageschleife, z. B. Alarmtech MC 470). Sie können sie aber auch in DEOL (2EOL) an die Zentrale anschließen, mehr noch, in einer Linie kann man mehrere Melder anschließen (dies wird nicht empfohlen, wird aber manchmal im selben Raum oder Fenster verwendet) Schaltplan
    Es gibt auch Magnetkontakte mit eingebetteten Widerständen in der DEOL-Konfiguration. Ein Beispiel hierfür ist ein Melder von Satel K-2 2E, der mit Widerständen 1.1 kΩ ausgestattet und damit an die Parametrierung der Satel-Bedienfelder, aber auch von Ropam oder Genevo angepasst ist.


    Aufgrund der Montagemethode und Anwendung können wir unterscheiden:

    • zum Einlassen, z. B. Satel B-2 oder B-2T

    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration

    • Oberflächenmontage mit Kabel, z. B. Satel K-1

    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration

    • Oberflächenmontage mit Schraubanschluss, z. B. HO-03

    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration

    • Einbau in Metallrahmen mit Flansch, z. B. HO-03L
    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration

    • speziell in Aluminiumgehäuse zur Verwendung im Freien, für Einfahrtstore, Tore usw., z. B. HO-03FN, HO-03FP, HO-03I
    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration

    Magnetkontakte mit einem erhöhten Sicherheitsniveau gegen Versuche, ein fremdes Magnetfeld anzulegen. Ein Beispiel hierfür kann der Melder Alarmtech MC 370 oder MC 470 sein. Eine ähnliche Funktionalität, die von den Detektoren MC 370 oder MC 470 geboten wird, obwohl sie nicht exakt gleich ist, kann mit zwei normalen Magnetkontakten nebeneinander erreicht werden Schaltplan
  • Osprzêt kablowy
  • #4
    suworow
    Moderator Sicherheitstechnik
    ERSCHÜTERUNGSMELDER (SCHLAG, VIBRATION)

    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration
    Ihre Aufgabe ist es, die Vibrationen zu erkennen, die mit dem Versuch, das Fenster oder die Tür aufzubrechen oder die Wand abzureißen, verbunden sind. Sie sind häufig eine Ergänzung zu Magnetkontakten in Stromkreis-Systemen.
    Gute Erschüterungsmelder können reagieren auf:
    • Zeitweilige Stoßwellen mit hoher Amplitude
    • Angriffe mit mittlerer Energie durch Zählen der Impulse
    • Ereignisse von langer Dauer (Bohren, Schneiden usw.)

    Die beliebtesten Modelle sind: Satel VD-1, Texecom Impaq Plus, Risco ShockTec RK600S, Optex Vibro und Alarmtech CD 550.

    Einige Erschüterungsmelder können zusätzlich mit einem Magnetkontakt ausgestattet werden. Sie sind zum Beispiel:
    • Der Satel VD-1 kommt nur in dieser Version vor. Eine Verletzung des Detektors, der die Vibrationen erkennt, sowie des Detektors, der die Öffnung (Magnetkontakt) erkennt, wird an denselben Alarmkontakten gemeldet. Bei diesem Melder kann nicht unterschieden werden, was den Alarm ausgelöst hat - Öffnung oder Schlag.

    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration

    • Texacom Impaq Plus MC. Hier wird eine Verletzung des Magnetkontakten an separaten Kontakten als die Verletzung des Vibrationsdetektors gemeldet. Daher können wir beide Signale getrennt an die Zentrale anschließen und Informationen darüber erhalten, was den Alarm ausgelöst hat. Natürlich kann der Installateur auch beide Signale auf einer Leitung summieren, indem er zwei Meldern an eine Leitung in DEOL anschließt.
    • Risco ShockTec Plus. Wie der Impaq Plus, verfügt der MC über zusätzliche Kontakte für die Signalisierung vom Magnetkontakt.

    Installation
    Wir versuchen, den Melder so nahe wie möglich an der Stelle anzubringen, an der die erwarteten Erschütterungen auftreten, d. h. am unteren Rand des Fensters. Bei der Auswahl eines Montageortes sollte auch berücksichtigt werden, ob er z. B. zwischen Fensterbrett und Flügel oder zwischen die Flügel passt. In Räumen wie Badezimmer kann sich am Fenster Kondenswasser sammeln und zum Melder hinunterfließen. In den Anweisungen wird häufig die Reichweite des Melders angegeben. Diese Daten sollten als Richtwerte behandelt werden. Tatsächlich hängt die Reichweite des Melders von den Materialeigenschaften ab, auf denen der Detektor montiert wurde, und davon, wie dieses Material Vibrationen überträgt.

    Welcher Melder gewählt werden soll, wo er montiert werden soll und ob er auf einer bestimmten Fläche (normalerweise Fenster oder Tür) montiert werden soll. Sollte man die in Melder eingebauten Magnetkontakte verwenden oder separate installieren, z. B. eingelassene.
    Es gibt keine eindeutige Antwort. Um den Melder richtig zu wählen, zu montieren und einzustellen, benötigen Sie nur ein wenig Erfahrung.
    Bei Meldern mit eingebauten Öffnungskontakten lohnt es sich, mehrere Tests durchzuführen, bevor wir beginnen, die Fenster zu bohren. Eingebaute Magnetkontakte, z. B. in den Melder VD-1, können Sie mit ihrer Wirkung überraschen :)
  • #5
    suworow
    Moderator Sicherheitstechnik
    EXTERNE BEWEGUNGSMELDER

    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration
    Am häufigsten handelt es sich dabei um PIR oder PIR + MW Detektoren, die nach dem gleichen Prinzip wie interne Detektoren arbeiten. Und wie sie, können es Weitwinkel, Vorhang, mit Abdecküberwachung usw. sein.
    In den Datenblättern dieser Geräte lesen wir oft, dass sie eine ganze Reihe von Technologien verwenden, um ein hohes Maß an Erkennung aufrechtzuerhalten und gleichzeitig ihre Anfälligkeit für Fehlalarme zu minimieren. Es ist schwer zu argumentieren, aber man kann bemerken, dass es unmöglich ist, wie im Fall von internen Detektoren, die gege Tiere resistent sind, die beiden Dinge zu versöhnen, dass etwas auf Kosten von etwas stattfinden muss.

    Anwendung
    • Schutz der Objektannäherungszone
    • Schutz der Gartengeräte
    • Schutz der Lagerplätze

    Über externe Bewegungsmelder wurden in verschiedenen Themen Diskussionen geführt. Lassen Sie mich ein paar Worte zitieren:

    Zitat:
    Erfahrung, Ausdauer und Vorstellungskraft sind bei allen externen Detektoren gefragt ;)
    Montage WatchOut in einer Höhe von 4 m = kein Verständnis der Funktionsweise :|
    Vertrauen in Marketingbeschreibungen über die Beständigkeit des Detektors gegen Tiere bis zu 70 kg = Glaube an Wunder ;)


    Zitat:
    Viele Probleme mit der Funktion externer Melder hängen (abgesehen von der mangelnden Erfahrung des Installateurs) mit dem mangelnden Verständnis der physikalischen Gesetze und der Nichtbeachtung der Installationsanweisungen zusammen.
    Ich sehe viele Objekte mit falsch installierten externen Detektoren. Normalerweise gilt dies für die Höhe der Montage oder Neigung des Melders und die Richtung des Melders, z. B. zur Straße.
    Auch wenn es sich um einen Doppelmelder handelt, bei dem der Infrarotbereich eingestellt oder maskiert werden kann, hat der Mikrowellenbereich immer eine bestimmte Form. Wenn der Detektor nicht korrekt installiert ist, wird der Mikrowellenbereich häufig verletzt und eine "Kleinigkeit" reicht aus, um den Infrarotbereich zu aktivieren und somit den Alarm auszulösen.
    Denn der hoch montierte Melder funktioniert nach den Annahmen des Melderherstellers überhaupt nicht, und die Neigung des Melders verschlechtert nur die Situation.

    Wenn ich einige Beiträge lese, komme ich zu dem Schluss, dass Menschen, die externe Melder kaufen, oft blind an die Zusicherungen des Herstellers glauben.
    Sie lesen (oder interpretieren) falsch die Zusicherungen des Herstellers, z. B. in Bezug auf die Immunität des Detektors gegen Tiere. Sie lesen in der Packungsbeilage über die Immunität des Detektors gegen Tiere bis 20, 40 oder... 70 kg und nehmen an, dass die Katze etwa 5 kg wiegt, der Vogel vernachlässigbar ist, weil er maximal 2 kg wiegt und der Hund nur 18 kg wiegt, so ist der Melder perfekt und wird damit umgehen...

    Um zu verstehen, wie der Melder Tiere ignorieren kann, lesen Sie bitte ausführlich, wie die einzelnen Melderkanäle funktionieren (Infrarot und Mikrowelle).

    Gleiches gilt für Abdecküberwachung.
    Sie müssen auch das Prinzip der Abdecküberwachung verstehen, die auf einem Infrarot- oder Mikrowellenkanal basiert (zurück zur Physik...).

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Menschen manchmal ein Produkt auswählen und sich wünschen, dass es entsprechend ihrer Ideen und Erwartungen funktioniert, aber nicht der Gesetze der Physik und Annahmen des Designers...


    Zitat:
    Nun, es gibt keine Möglichkeit, dem zu widersprechen, was oben geschrieben wurde - man braucht Erfahrung und Ausdauer sowie Vorstellungskraft, um sie richtig "zu installieren". Und alles, was im Handbuch steht, gilt nur für "sauberes" und ebenes Gelände und wie es in der Praxis aussieht - ist bekannt.


    Zitat:
    Genau, es gibt keine perfekte Lösung, wenn der Algorithmus zur Erkennung eines Eindringlings in einem externen Melder genau wie in einem normalen "Heim"-Melder wäre, würde es zu ständigen Verletzungen führen.


    Ich gebe so ein Beispiel

    Im Datenblatt des Watchout-Melders können wir lesen, dass die Schaukeln-Erkennungstechnologie darin verwendet wird:

    Die Schaukelerkennung isoliert schwankende Objekte wie Sträucher, Bäume oder Verkehrszeichen. Dank der Verwendung von zwei Mikrowellenkanälen, die von einem sich bewegenden Objekt kommende Impulse unterscheiden und eine genaue Bestimmung des Abstands vom Sensor und der Richtung ermöglichen, in die sich das Objekt bewegt, ist eine Schaukelerkennung möglich. Schwankende Objekte, die sich nicht weiter als um eine angegebene Entfernung bewegen, werden ignoriert.

    In derselben Anweisung lesen wir:
    Vermeiden Sie es, den Melder auf sich bewegende Objekte zu richten (schwankende Zweige von Bäumen, Sträuchern usw.).

    Lohnt es sich, solche Melder einzusetzen?


    Meiner Meinung nach - ja, aber nicht auf Kosten eines internen oder eines Stromkreis-Systems. Ein gut installiertes System kann unüberwindbar für einen "einfachen Dieb" sein, und selbst für einen erfahrener Amateur unseres Eigentums kann sich als Hindernis herausstellen. Es wird unsere erste Verteidigungslinie sein.
    Hier gibt es eine Grundbedingung. Ein solches System muss so widerstandsfähig wie möglich gegen das Auftreten von Fehlalarmen sein. Ein System, in dem Fehlalarme zu oft auftreten, wird für unsere Nachbarn und uns selbst einfach ein Ärgernis sein. Wir werden die von ihm ausgelösten Alarme nicht mehr ernst nehmen, bis wir ihre Aktivierung endgültig beenden. Bei einem externen System lohnt es sich auch eine Videoüberwachung zu verwenden, damit wir die Ursache des Alarms ermitteln können.

    Was muss ich tun, damit es nicht passiert? Was muss ich beachten, damit das System seine Aufgabe tatsächlich erfüllt?

    • Anordnung der Elemente der kleinen Architektur, Ausrüstung
    • Plan des Gartens selbst, der Teiche, der Vegetation usw.
    • Entfernungen zum Zaun und sein Typ (die Höhe dieses Zauns, ob er dicht ist, z. B. dicht angebrachte Latten, oder durchbrochen
    • Sonnenlicht
    • Die Melder sollten sorgfältig eingestellt werden, wobei zu berücksichtigen ist, dass ihre Reichweite von der Größe/dem Gewicht des sich bewegenden Objekts und der Umgebungstemperatur abhängen kann. Der Detektor kann, außerhalb des Erfassungsbereichs, den einzelnen Menschen ignorieren, aber eine Gruppe von Menschen oder ein Auto melden
    • Die Detektoren entsprechend auswählen. Das System kann mehrere Typen von Meldern verwenden.
    • Die Einbauhöhe und -bedingungen beachten. Was bei gewöhnlichen internen Bewegungsmeldern noch akzeptabel wäre, bei Außenmelder kann einfach in einer Katastrophe enden.
  • #6
    suworow
    Moderator Sicherheitstechnik
    AKUSTISCHE GLASBRUCHMELDER

    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration
    Die Erkennung basiert auf der Analyse der Geräusche von Einschlagen der Scheibe, und die verwendeten Algorithmen zielen darauf ab, die von einer anderen Quelle kommenden Geräusche zu ignorieren, die der Erzeugung von Fehlalarmen entgegenwirken sollen.
    Die Annahme ist einfach. In den sich öffnenden Fenstern montieren wir Magnetkontakte, einen Glasbruchmelder an der Wand, und wir haben einen geschützten Raum und erkennen den Eindringling, bevor er einbricht.

    Und wie ist es in der Praxis?
    Meiner Meinung nach ist dies eine der besseren Lösungen an sich, nur unter bestimmten Bedingungen:

    • Zuallererst müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass es sich um einen dieser Detektoren handelt, der, wenn er schlecht kalibriert ist, eine Reihe von Fehlalarmen auslösen kann oder einfach nicht funktioniert, wenn Sie ihn benötigen. Es ist nicht die beste Idee, einen solchen Detektor in den Werkseinstellungen zu belassen.
    • Für die Kalibrierung ist ein spezieller Tester erforderlich, der von der Person, die keine Alarmsysteme montiert, nicht durchgeführt werden kann.
    • Da die Empfindlichkeit des Geräts von der Raumakustik abhängt, sollte die Kalibrierung bereits im möblierten Raum durchgeführt und nach jeder wesentlichen Änderung der Inneneinrichtung wiederholt werden. Die Frage ist nur, wer sich daran erinnert oder was passiert, wenn ein Raum, der normalerweise eines Tages leer ist, zu einem Lagerhaus voller Kisten wird.

    Wenn Sie an solchen Detektoren interessiert sind, verweise ich Sie auf die Website des polnischen Herstellers, wo Sie einen Film sehen können, der zeigt, wie solche Detektoren richtig kalibriert werden. https://alarmtechglobal.com/pl/akustyczne-detektory-zbicia-szyby/15-ad-700.html
  • #7
    suworow
    Moderator Sicherheitstechnik
    LICHTGITTER

    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration
    Zum Schutz einzelner Fenster- oder Türöffnungen oder ganzer Fenster und Türen. Sie können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden.

    Die Funktionsweise

    Das Lichtgitter ist nichts anderes als eine Reihe von Lichtschranken (wie wir sie in Aufzügen oder Toren treffen), die sich in geringem Abstand voneinander befinden. Wir haben also eine Leiste mit Sendern und eine mit Empfängern. Wenn ein oder zwei Strahlen unterbrochen werden, wird Alarm ausgelöst.

    Zweifellos sind die Vorteile dieser Lösung:
    • Frühe Erkennung des Eindringlings beim Versuch, das Gebäude zu betreten.
    • Die Freiheit, die Räume zu nutzen. Wir können Fenster öffnen oder kippen, ohne befürchten zu müssen, dass Alarm ausgelöst wird, und sie sogar nachts offen lassen.
    • Es ist oft eine großartige Alternative zu Systemen, die auf externen Bewegungsmeldern basieren. Lichtgitter schützen das Objekt definitiv besser, sind viel effektiver als externe Melder und gleichzeitig weniger anfällig für Fehlalarme.

    Installationshinweise
    • Wir versuchen, die Empfängerleiste so zu platzieren, dass die Sonnenstrahlen nicht senkrecht auf die optischen Elementen fallen.
    • Vor der Verdrahtung prüfen wir genau, welche Länge und welche Anzahl von Strahlen die Lichtgitter haben. Wie wird das Lichtgitter am Boden befestigt. Erst dann beginnen wir mit Verkabelung und passen dabei auf, dass die Kabel genau an den dafür vorgesehenen Stellen verlegt werden. Mangelnde Präzision bei der Verlegung der Verkabelung kann die Installation der Lichtgitter behindern und sich auf die Ästhetik auswirken.
    • Im überwachten Bereich sollen sich keine Gegenstände befinden, z. B. Zweige von Bäumen oder Sträuchern.
  • #8
    suworow
    Moderator Sicherheitstechnik
    SPEZIALMELDER, RAUCH, GAS, KOHLENOXID, ÜBERSCHWEMMUNG, BETÄUBUNGSGAS

    Grundtypen von Meldern - Wir­kungs­wei­se, Montage, Konfiguration

    Rauchmelder
    In Alarmsystemen werden üblicherweise optische Melder eingesetzt. Ob sie funktionieren und ob sie keine Fehlalarme auslösen, hängt in hohem Maße davon ab, ob wir sie richtig platzieren. Nach den Empfehlungen sollten sie am besten mindestens 30 cm von der Wand entfernt an der Decke angebracht werden. Wir montieren den Sensor nicht direkt über den Kaminen oder z. B. Herden, um Verschmutzungen der Sensorkammer und somit Fehlalarme zu vermeiden. Einige Rauchmelder sind zusätzlich mit Temperaturmeldern ausgestattet.

    Kohlenoxid-Melder
    Wir versuchen, es in der Nähe der Quelle seiner möglichen Bildung zu platzieren, d. h. in der Nähe von Kaminen, Öfen usw. Die empfohlene Installationshöhe für solche Detektoren beträgt etwa 1,5 m vom Boden.

    Gasmelder
    Hierbei ist zu beachten, dass andere Detektoren auf Erdgas und andere auf Propan-Butan reagieren und nicht austauschbar sind. Aufgrund der Ausbreitung dieser Gase, werden diese Detektoren auch in anderen Höhen montiert. Erdgasmelder (Erdgas ist ein leichtes Gas) im oberen Teil des Raums, und Propan-Butan-Melder (ein Gas, das schwerer ist als Luft) - niedrig am Boden.

    Überschwemmung/Wassermelder
    Wir montieren überall dort, wo Hochwassergefahr besteht. Das Kabel für den Melder führen wir aus der Wand, z. B. in einer Höhe von mehreren Dutzend Zentimetern, und den Sensor montieren wir am Boden. Um Schäden durch Überschwemmungen zu begrenzen, kann ein Wasserabsperrventil an die Alarmanlage angeschlossen werden.

    Betäubungsgasmelder
    Wir installieren sie auf der Höhe des Bettes an der Stelle, von der wir den Zufluss eines solchen Gases erwarten (z. B. in der Nähe des Fensters).


    Es lohnt sich auch, die Anweisungen dieser Melder zu lesen, bevor verdrahtet wird.
    https://www.elektroda.pl/rtvforum/viewtopic.php?p=17932403#17932403


    Alle diese Melder werden wie Bewegungsmelder an die Alarmanlage angeschlossen. Für sie legen wir eine Reaktionszeit von 24 Stunden fest, damit sie einen Alarm auslösen können, unabhängig davon, ob das System scharf ist oder nicht.