Elektroda.de
Elektroda.de
X
Elektroda.de

JBL BALBOA SUB/230 - Transformator Thermosicherung

valdib74 5070 4
This content has been translated flag-pl » flag-de View the original version here.
  • #1
    valdib74
    Niveau 11  
    Hallo zusammen, ich bin der Besitzer des Subwoofers wie im Titel - leider haben meine Kinder während unserer (Eltern-) Abwesenheit eine Party gemacht und es stellte sich heraus, dass der Subwoofer kaputt ist. Ich überprüfte, was passiert sein könnte und es stellte sich heraus, dass der Transformator tot war. Es heißt, dass es thermisch geschützt ist, aber wie sich herausstellte, haben die "Designer" den Austausch eines solchen Elements nicht vorgesehen - es ist nicht möglich, diese thermische Sicherung für einen möglichen Austausch oder "Bypass" zu erreichen. Ich habe versucht, im Netz nach Trafodaten zu suchen, aber ohne Erfolg - es gibt einige Schaltpläne, in denen es verwendet wird, aber es sind keine Trafodaten verfügbar. Daher habe ich eine Frage: kann mir jemand helfen und mir sagen, welche Ausgangsspannungen, Leistung oder welchen Ersatz ich stattdessen verwenden kann? Daten vom Aufkleber dieses Transformators: TT0869803320/150e8604106 - Aderfarben: primär 2 x blau, sekundär 2 x gelb, 2x rot, 1 x schwarz. Für Tipps und Hilfe wäre ich dankbar.
  • #2
    aksakal
    Spezialist Röhrengeräte
    Ein solcher Transformator kann oft wiederbelebt werden. Reißen Sie daher vorsichtig das Isolierpapier oder die Folie von der Oberseite der Primärwicklung auf der Seite der Leitungen ab. Die Sicherung befindet sich unter 3-4 Isolationsschichten. An einen Anschluss der Sicherung wurde Primärwicklung gelötet, und an den anderen Anschluss, ein Ende des Kabels für Netzanschluss (blaue Farbe). Verbinden Sie die Anschlüsse der beschädigten Sicherung mit einem Kupferdraht von 0,15 - 0,25 mm Durchmesser. Führen Sie alle Manipulationen sehr sorgfältig durch. Es besteht die Möglichkeit einer Wiederbelebung, oder es wird nicht funktionieren - egal, der Transformator ist außer Betrieb.
  • #4
    valdib74
    Niveau 11  
    Willkommen wieder,
    Danke für die Tipps und den Link zum deutschen Forum. Ich habe genau das gleiche Problem wie in diesem Forum besprochen. Ich habe daraus mit einem Übersetzer herausgefunden (ich habe es zuvor überprüft), dass es sich um eine Version des Transformators handelt, die nach englischen Standards hergestellt wurde - die Primärwicklung befindet sich unter der Sekundärwicklung und die Thermosicherung befindet sich dazwischen, also ist sie genau in der Mitte des Transformators und es gibt keinen Zugriff darauf. Man müsste die Sekundärwicklung abwickeln - was sinnlos ist - ich wähle lieber einen anderen Transformator, kenne aber leider die Ausgangsspannungen/Ströme nicht um nach einem Ersatz zu suchen. Ich hoffe, dass jemand schon ein solches Trafo gehabt hat und seine Parameter kennt oder sich erinnert. Grüße
  • #5
    valdib74
    Niveau 11  
    Hallo,
    Ich schreibe für Interessierte - ich habe das Problem mit dem Trafo gelöst, angehängte Fotos wo man die Ausgangsspannungen dieses Trafos findet und von welcher Seite man zur Thermosicherung "kommt". Das Material, auf das die Wicklungen gewickelt sind, ist ziemlich plastisch, zum Entfernen habe ich es eingefroren und mit einem leichten Klopfen mit einer Holzleiste brechen sie schön, ohne die Drahtisolierung zu beschädigen. Schließlich habe ich einen automatischen Thermostat 75 Grad Celsius (den ich zur Verfügung hatte) außerhalb des Transformators installiert - wenn er warm wird, schaltet er den Transformator aus, und wenn der Transformator abkühlt, sollte der Sub weiterarbeiten. Es lohnt sich nicht, die rote Isolierung zu durchbrechen, die die Wicklungen schützt - das bringt nichts.
    Grüße
    JBL BALBOA SUB/230 - Transformator Thermosicherung JBL BALBOA SUB/230 - Transformator Thermosicherung JBL BALBOA SUB/230 - Transformator Thermosicherung
    [F]