Elektroda.de
Elektroda.de
X

Suchmaschinen unserer Partner

Hier finden Sie die neuesten Inhalte zu elektronischen Bauteilen. Datasheets.com
Elektroda.de

Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile

10977 12
This content has been translated » The original version can be found here
  • Niveau 10  
    Hallo,
    Ich habe ein Bosch Ladegerät, das Modell wie oben im Titel.
    Weiss jemand etwas von dem in diesem Ladegerät verwendeten Transformator?
    Es hat ein Symbol - BCK3501 395.
    CLIcK0809
    Ich bitte um Hilfe bei der Ermittlung des Ersatztyps oder um Vorschläge, wo solche Transformatoren gekauft werden können.
    Ich bitte um Hilfe.
    Grüße
  • Niveau 37  
    Füge das Foto von dem Inneren des Ladegeräts mit dem Trafo ein.
  • Niveau 10  
    Ich habe ein paar Fotos gemacht, auf dem letzten Foto sieht man den Trafo. Auf einer Seite hat er 6 Stifte, auf der anderen vier.
    Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile
  • Niveau 37  
    Warum zweifeln Sie am Trafo? Haben Sie Tasten, Kondensatoren und Optokoppler überprüft? Spannungen beider Seiten gemessen? Ersetzen Sie die Fotos durch scharfe, da man nichts sehen kann!
  • Niveau 10  
    Ich weiß, dass ich ihn ersetzen muss, weil er sich erwärmt, weil das Ladegerät von 110 V auf 220 V umgestellt wurde. Ich habe das original 220 V-Ladegerät und die Trafos unterscheiden sich durch Endzahlen. Das Ladegerät funktioniert, aber der Lüfter schaltet sich fast nicht aus, da die Temperatur im Inneren des Ladegeräts hoch ist.
  • Moderator
    Hallo,
    Für mich ist dies nicht der Grund, warum der Transformator das macht.
    Sie haben eine einfachere Aufgabe, da Sie beide Versionen des Ladegeräts haben, d. h. überarbeitet und original.
    Zeigen Sie auf einem bestimmten und scharfen Foto, welche Elemente Sie gewechselt haben und was Sie wahrscheinlich übersehen haben.
    Grüße :D
  • Niveau 10  
    Ich werde versuchen, scharfe Bilder zu machen. Der ersetzte Kondensator war 200 V, ich änderte auf 400 V, Transistor war 500 V, jetzt ist 900 V, Thermistor wohl Softstart, ich tauschte wie im original Ladegerät 220 V war 1,3 Ω jetzt ist 10 Ω. Ich habe genau alle Bezeichnungen von Elementen verglichen. Gemäß der Bezeichnungen ist der Trafo und Spule anders. Im Ladegerät 220 V sind Gleichrichterdioden und im überarbeiteten ist Brückengleichrichter, das ist alles.
    Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile

    Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile

    Ich hoffe, dass ich nicht gesperrt werde.
    Kann ich fragen, welche Aufgabe der Optokoppler in diesem Gerät hat?
  • Niveau 37  
    Die Fotos sollten Sie gegen scharfe tauschen mit der Bezeichnung von Änderungen, genau wie Toni_2003 schrieb. Mit zwei Ladegeräten kann man die Effekte auch mit Wechsel des Trafos problemlos vergleichen. Niemand wird es für Sie tun. Wenn Sie einen Schaltplan gut zeichnen, werde ich Ihnen davon erzählen (mindestens die Primärwicklung). Für die Unkompetenz ohne einen Beitrag der Arbeit werden...
  • Niveau 10  
    Hallo und Entschuldigung für die Bilder, aber wahrscheinlich ist meine Kamera etwas nicht gut, es läßt sich die Bilder schärfer nicht machen. Ich wies darauf hin, was ich in diesem Ladegerät ausgetauscht habe. Außer Flyback, der heiß wird, mehrmals verglich ich genau alle Bauteile und alles scheint identisch zu sein, ausgenommen Flyback und Spule.
    Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile

    Ich meine, ob ein solcher Flyback bei Google gefunden wird und ob ein solcher Austausch rentabel ist. Und vielleicht würde jemand dieses Problem entschlüsseln, natürlich gegen Bezahlung. Grüße
  • Niveau 37  
    Im originalem Ladegerät haben Sie den Kondensator 220 µF? (die Welligkeit wäre für 330 vergleichbar, da für 110 war es 680). Befinden sich auf der Primärseite keine "unteren" Varistoren? Verlangsamt sich das Auslösen der Taste? Fotos tauschen Sie am besten aus - jetzt haben wir ein Haufen Müll. Es reichen 4 gute Fotos mit einem scharfen Plan der ganzen Leiterplatte von unten und von oben, original und überarbeitet.
    Ich würde den Trafo tauschen. Sind die Werte der anderen Elemente auf der Steuerung identisch?
  • Niveau 10  
    Hallo
    Kondensator in der Originalversion 220 Volt hat 150 µF und 385 V, kein Varistor in der 220 V oder in der 110 V Version, nur dieser Thermistor. Bei Flyback habe ich Angst, es zu zerstören, weil es von unten mit Leim übergossen wird. Wenn es schief geht, bleibe ich ohne Ladegerät für 220 V. Wenn es um Fotos geht, muss ich mir für Sonntag eine bessere Digitalkamera leihen, ich mache gute Fotos. Was den Wert der anderen Elemente angeht, sieht es gleich aus und die Bezeichnungen sind identisch.
    Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile

    Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile

    oben 220 Volt Ladegerät


    unten 110 V

    Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile Bosch AL1860 CV Ladegerät - Unterstützung bei Auswahl der Bauteile
  • Niveau 2  
    Könnte jemand die Parameter, Daten dieses Ladegeräts angeben? Ich möchte ein solches bauen und habe keine Informationen darüber :(
  • Niveau 23  
    Eingang: 220-240 V 140 Watt
    Ausgang: 10,8 - 18 V DC 6 A
    Mikroprozessorsteuerung.
    [F]