Elektroda.de
Elektroda.de
X

Suchmaschinen unserer Partner

Hier finden Sie die neuesten Inhalte zu elektronischen Bauteilen. Datasheets.com
Elektroda.de

DIY-A586 v1.6 von piotr_go

piotr_go 24120 138
This content has been translated » The original version can be found here
  • pombearman
    Niveau 9  
    Ich habe eine Frage, haben Sie überprüft, ob FFmanager funktioniert? Wenn ja, welche Version der Flash-Floppy haben Sie in gotek? Danke vielmals. Schöne Grüße
  • piotr_go
    DIY Elektronikdesigner
    Ich benutze kein Gotek. Ich habe vor ein paar Jahren an einem geliehenen Stück geprüft, aber es war mit HxC-Firmware.

    Soweit ich sehen kann, zeigt FFmanager einen dunkelblauen Bildschirm. Kein Fehler, er hängt nur.
    Die LED vom Laufwerk leuchtet nicht, daher liegt der Fehler wahrscheinlich woanders. Mir fällt nichts ein.
    Sind FFmanager-Quellen verfügbar, um zu sehen, was und wie?
  • EKBubba
    Niveau 2  
    Ich habe eines davon von Ranko erhalten, das als Amiga konfiguriert ist, und ich habe gefragt, ob es möglich ist, den HDMI-Ausgang auf ein typisches 4:3-Verhältnis und eine typische Auflösung wie 1280x1024 usw. zu ändern.

    Ich habe einen Dell Precision 15" über HDMI/DVI ausprobiert und er zeigte" außerhalb des Bereichs "an, was darauf hindeutet, dass die Karte 1080p ausgibt. (Zu Ihrer Information, es funktioniert auf einem 31" Asus-Monitor, keine Probleme).

    Wie wird die Emulation generell in einen PC der alten Schule geändert, wie in einigen Videos? Ist spezielle Programmierhardware erforderlich?

    Danke, dass du ein tolles Board gemacht hast!
  • piotr_go
    DIY Elektronikdesigner
    Sie sollten das Seitenverhältnis in Ihren TV-Einstellungen ändern.

    Im Amiga Core (ps/2-Version) können Sie die Auflösung mit der Taste "Bildschirm drucken" ändern.
    (720x576, 640x512, 640x480)
    1080p wird nicht unterstützt.
  • EKBubba
    Niveau 2  
    Hallo,

    Entschuldigung für die schlecht formulierte Frage. Was ich damit gemeint habe war, wie Sie von der Amiga-Emulation zur IBM PC-Emulation wechseln? (Dieselbe Frage würde für die münzbetriebene Arcade-Spielemulation usw. gelten.)

    Nach dem, was ich an anderer Stelle gelesen habe, ist die PC-Emulation ziemlich begrenzt, was die Leistung der frühen 486-Ära (25 MHz) ergibt. Würde die PC-Emulation VGA-Grafiken mit 640 x 480 (und niedrigeren Modi) emulieren?

    In Bezug auf die Amiga-Monitormodi muss ich davon ausgehen, dass sich moderne HDMI-Monitore einfach an das vorhandene Signal anpassen und die tatsächlich angezeigte Auflösung verschleiern. Im Fall des älteren Dell-Displays muss es ein einfaches Problem sein, dass es kein Signal in dem Bereich empfängt, den es benötigt. Die Taste "Bildschirm drucken" funktioniert möglicherweise, ich werde es versuchen.

    Danke noch einmal!


    Zu Ihrer Information, nur einer von drei 4:3-LCD-Monitoren, die ich getestet habe, funktionierte ordnungsgemäß mit der Amiga-Konfiguration ("Bildschirm drucken" hatte keine Auswirkung, es werden in einigen Fällen Ränder hinzugefügt).

    In diesem Bild zeigt der Lenovo 15" Monitor ein Bild an, aber die Meldung "Eingangssignal außerhalb des Bereichs" kann nicht unterdrückt werden. Ein Dell Monitor war mit derselben Meldung leer und ein Viewsonic 17" Monitor schien in Ordnung zu funktionieren.

    Welches ist die Standardeinstellung für die Auflösung von "Bildschirm drucken" und wie ist die Reihenfolge, in der Sie die Taste drücken? (scheint nach zwei Drücken zu schleifen).

    DIY-A586 v1.6 von piotr_go
  • piotr_go
    DIY Elektronikdesigner
    EKBubba hat geschrieben:
    ("Bildschirm drucken" hatte keine Auswirkung, es werden in einigen Fällen Ränder hinzugefügt)

    Dies ist, was es tun soll, "Bildschirm drucken" schneidet die Auflösung ab, um die Frames zu entfernen.

    EKBubba hat geschrieben:
    "Eingangssignal außerhalb des Bereichs"

    Wahrscheinlich ist die Bildwiederholrate 50 Hz das Problem.
    Ich werde versuchen, die 60 Hz NTSC-Version zu senden.

    720 x 576 (Standard), 640 x 512, 640 x 480, 720 x 576 (Standard).
  • EKBubba
    Niveau 2  
    Nur zu Ihrer Information für diejenigen, die möglicherweise versuchen, Original-Amiga-Diskettenlaufwerke oder "alte" PC 720k-Laufwerke zu verwenden.

    Wirklich alte (nicht 1,44 MB) 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerke verwendeten tatsächlich die Stromversorgung + 12 V, die Teil des originellen ATX-Standards war. Der Amiga 500 verwendet ein volles 4-poliges Kabel und liefert 12 V an diesen Disketten-Stromanschluss. Mein Rev. 5 Amiga 500 hatte ein Chinon-Laufwerk, das eindeutig die Stromversorgung 12 V nutzt und daher ohne externe Stromversorgung 12 V nicht auf der A586-Platine funktioniert.

    Gleiches gilt für ein originales Amiga 1000-Laufwerk. Es macht "Such" -Geräusche, wenn das Board versucht auf die Diskette zuzugreifen, der Motor dreht sich jedoch nicht.

    ---

    Hier ist das "Update": Die meisten älteren externen PC/Mac-Festplatten verwendeten ein kombiniertes 12V/5V-Netzteil, daher habe ich nur eines gehackt, um 12V/5V an die Amiga 1000-Diskette und 5 V an den A586 zu liefern. Funktioniert super!

    Großer Anerkennung für Piotr für die separate Eingangsbuchse! :) Ein Einbruch in das USB-C-Kabel wäre nur ein zusätzlicher Aufwand!

    DIY-A586 v1.6 von piotr_go
  • samowitsch
    Niveau 2  
    piotr_go hat geschrieben:
    Yes. Amiga sources will be released when webpage is ready.


    Hallo,
    Ich interessiere mich sehr für dieses Projekt. Wann ist die genannte Webseite fertig? Danke
  • samowitsch
    Niveau 2  
    Ich habe gerade Leiterplatten des DIY-A586 bestellt. Ich hoffe es gibt keine neuere Version als v1.6 ;-)

    Zitat:
    How works the programming of the flash in detail?

    Ich habe nachgeforscht und ich glaube, ich weiß jetzt, wie man flasht 8-)
    Es muss eine anfängliche Programmierung geben (z. B. mit einem CH341A-Programmierer). Alle folgenden Programmierungen können von der SD-Karte aus durchgeführt werden.

    Basiert es auf Minimig Core?
    Was ich nicht gefunden habe, ist amiga.bin Datei :( Oder habe ich die übersehen?
  • piotr_go
    DIY Elektronikdesigner
    samowitsch hat geschrieben:
    Wann ist die genannte Webseite fertig?


    Ich habe meine Zusammenarbeit mit Ranko Rodic beendet, also wahrscheinlich nie.
    Wir haben uns auf einen bestimmten Betrag geeinigt. Nachdem ich x Stücke verkauft hatte, stellte ich fest, dass ich nicht so viel bekomme.
    Warum? Ich konnte es nicht herausfinden. Wie man sieht, hat er das Konto gelöscht. Die Leute sind nicht ernst.

    samowitsch hat geschrieben:
    Ich hoffe, es gibt keine neuere Version als v1.6

    Es gibt keine :)

    samowitsch hat geschrieben:
    Alle folgenden Programmierungen können von der SD-Karte aus durchgeführt werden.

    Ja

    samowitsch hat geschrieben:
    Basiert es auf dem Minimig Core?

    Ja

    =====================

    Ich habe gerade den DF0/1-Splitter am PIC16F15313 als Motorsignal-Latch gelötet.
    Ich habe den PIC wegen der Abmessungen anstelle des 74xx gegeben.

    DIY-A586 v1.6 von piotr_go DIY-A586 v1.6 von piotr_go


    Link
  • samowitsch
    Niveau 2  
    piotr_go hat geschrieben:
    F1 - polymer fuse 0.5A
    F2 - ferrite bead (under sd card)
    1N4148


    Was sind hier die genauen Footprint Größen und Werte?

    THX
  • samowitsch
    Niveau 2  
    piotr_go hat geschrieben:
    Ich habe meine Zusammenarbeit mit Ranko Rodic beendet, also wahrscheinlich nie.
    Wir haben uns auf einen bestimmten Betrag geeinigt. Nachdem ich x Stücke verkauft hatte, stellte ich fest, dass ich nicht so viel bekomme.
    Warum? Ich konnte es nicht herausfinden. Wie man sieht, hat er das Konto gelöscht. Die Leute sind nicht ernst.

    Ja, das ist blöd wenn es sich nicht rentiert. Was hat den ein komplettes Board bzw. Set gekostet?

    piotr_go hat geschrieben:
    Ich habe gerade den DF0/1-Splitter am PIC16F15313 als Motorsignal-Latch gelötet.
    Ich habe den PIC wegen der Abmessungen anstelle des 74xx gegeben.


    Der Floppy Adapter ist voll cool! Das Video ist nicht öffentlich und auch nicht in deiner Playlist, war das Absicht?

    Der AS4C4M16SA-5TCN ist schwer zu bekommen. Meinst du dass evtl. auch ein AS4C4M16SA-6TCN funktionieren würde?

    Gruß.
  • pombearman
    Niveau 9  
    Hallo
    Toll, ich sehe, dass zwei Stationen erfolgreich in Betrieb genommen wurden. Ich möchte fragen, ob Sie eine überflüssige fertige Platine oder eine nicht bestückte Leiterplatte zum Weiterverkauf haben. Vielen Dank.
    Schöne Grüße
  • piotr_go
    DIY Elektronikdesigner
    Endlich habe ich die Platinen bekommen :)
    Anfangs hat die Aufnahme nicht funktioniert. Ich habe den ganzen Tag damit verbracht, nach Fehlern zu suchen, die nicht da waren.
    Das Flachband, auf dem ich die Flop-Anschlüsse gepresst habe, hat sich als schuldig erwiesen.
    Echhhh

    Ich habe eine Mindestmenge an Leiterplatten bestellt, kann diese aber teilen.
    Ich werde über PN kontaktieren.
  • e2k
    Niveau 1  
    Wo kann ich diese Leiterplatten bekommen/kaufen?

    Das ist ein wirklich tolles Projekt!!!

    Vielen Dank!
  • piotr_go
    DIY Elektronikdesigner

    Link


    Doom auf RISC-V.
    Software, Skalierung und Farbindexierung, bisher keine FPS-Enthüllung.
  • piotr_go
    DIY Elektronikdesigner

    Link


    Ich habe Hardwareskalierung und Farbindexierung hinzugefügt.
    Doom-FPS wurde auf ~ 45 erhöht.
    Ton muss noch gemacht werden.

    Ich habe einen einfachen MP3-Player geschrieben.

    Ich habe ein paar Tests gemacht, um festzustellen, wie viel Rechenleistung mir zur Verfügung steht.
    Der MP3-Decoder ist in der Lage, eine Datei 320-kbps mit einer Dauer von 4:05 in einer Zeit von 2:05 zu decodieren.
    Von der Karte gelesene Datei.
    [F]